Pharmazie - Lektorat, Lektor suchen

Suche Lektorat über Name, Stadt, Bundesland, Land:

Name
Ort / Stadt
Bundesland
Land



 

<< zur erweiterten Suche nach einem Lektorat Pharmazie

 

 

Die Pharmazie und das freiberufliche Lektorat

Die Pharmazie befasst sich mit der Entwicklung und Prüfung, der Beschaffenheit, Wirkung und Abgabe von Arzneimitteln an die Apotheken und die Industrie.

Dabei kann dieses Fachgebiet in mehrere Unterkategorien unterteilt werden. Zum einen ist da die Pharmazeutische Chemie zu nennen, dann die Pharmazeutische Biologie, die Pharmazeutische Technologie, die Pharmakologie, die Toxikologie und die Pharmakoepidemiologie.

Alle diese Fachgebiete sind Vertiefungsrichtungen, die ein Wissenschaftler nach seinem Studium der Pharmazie, die vor allem Bestandteile aus Chemie und Biologie vereint, eingeschlagen werden können. Für einen Lektor heißt das, dass sein Aufgabengebiet sehr vielfältig sein kann, beziehungsweise die Themen, die zu bearbeiten sind.

Zu seinen Auftraggebern gehören zum Beispiel Forscher und Wissenschaftler, die neue Erkenntnisse aus der Pharmazie publizieren wollen.

Hersteller von Arzneimitteln geben etwa Packungsbeilagen und Wirkungsbeschreibungen in Auftrag, Apotheken bestimmte Informationsmaterialien.

© Gennady Shingarev - Fotolia.com

Lektorat für Pharmazie

Häufig werden Broschüren für Patienten und Kunden von Apotheken verfasst, die den richtigen Umgang mit diversen Arzneimitteln beschreiben sollen.

Teilweise sind es auch Vereine, die sich an Lektoren wenden, wenn beispielsweise Material zur Suchtprävention in Bezug auf Arzneimittel benötigt wird.

Für einen Lektor heißt es dann, entweder für die Bearbeitung eines Themas einen Autor zu finden, oder ein bereits fertiges Manuskript zu lektorieren.

Im Zeitalter der Internetapotheken sind es auch diese, die einen Lektor mit der Gestaltung oder Durchsicht ihrer Seite beauftragen.

Hier müssen die Beschreibungen zu einzelnen Medikamenten verfasst oder noch kontrolliert werden, zudem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere juristische Punke, die auf einer solchen Verkaufsseite erscheinen müssen.

Das Lektorat muss dabei entscheiden, ob das vorliegende Werk oder Manuskript für medizinische Laien gedacht ist oder für Pharmakologen, die sich mit den Fachbegriffen auskennen und keine weiteren Erklärungen benötigen.

Für Laien muss ein Text entsprechend vereinfacht und angepasst werden, damit er am Ende auch gelesen wird.

Für Leute vom Fach kommt es in erster Linie auf den medizinischen Inhalt an, Fachbegriffe müssen nicht erläutert werden, aber Rechtschreibung und Grammatik müssen schließlich ebenso stimmig sein.


Autor:



Teile:   

Lektor-Fachwissen Pharmazie

Ein Lektor, der im Bereich der Pharmazie, Arzneimittel tätig ist, hat Fachwissen in:
- Pharmazeutische Technologie
- Arzneimittelanalytik
- Pharmazeutik
- Apotheke
- pharmazeutische Chemie und Biologie
- Arzneipflanzen
- Drogen
- Pharmazeutische Technologie
- Pharmakologie
- Toxikologie
- Klinische Pharmazie
- Pharmakoepidemiologie

© seen - Fotolia.com

Lketor für Arzneimittel

- pharmazeutische Präparate
- Arzneimittel
- Pharmaunternehmen
- Apotheke
- Krankenhausapotheke
- Heilmittel
Die Pharmakologie beschäftigt sich mit der Lehre der Wechselwirkung zwischen biologisch aktiven Substanzen und den Organismen. Ein Lektorat muß deshalb allgemeine Kenntnisse auf den obigen Fachgebieten haben, um Texte der pharmazeutischen Industrie bzw. Pharmaindustrie oder Apotheken professionell redigieren zu können.

Infos nur für Lektoren

Eintrag Online-Eintrag Lektorat
Siegel-trusted-shops Unsere Zertifizierung Info


Infos für Auftraggeber

Sie finden ein Lektorat auch über:
erweiterte Suche erweiterte Suche - 98 Kriterien
Stichwortsuche Stichwortsuche und Spezifika