Bremen :: Kompetenzliste Korrektorat bzw. Korrektoren


<< zurück nach Bremen

Direkte Kontaktaufnahme zu mehreren Korrektoren in Bremen
Markieren Sie die gewünschten Dienstleister ( ) und klicken Sie danach diesen Button, um eine Kontaktanfrage zu starten! (Maximal 8 gleichzeitig möglich) Kontaktieren

Bremen Kompetenzliste freier Korrektoren in Bremen:

Korrektoren mit ausführlichen Vorstellungsseiten
D-28309
Bremen
Kleine Westerholzstraße 34

Telefon: 0421 89 80 808

Kompetenzliste freier Korrektoren im Umfeld von Bremen:

Korrektoren mit ausführlichen Vorstellungsseiten im Umland von Bremen
D-27412
Hepstedt
Am Vierenberg 14e

Telefon: 04283-9814429

Korrektorat in Bremen

Bremen gilt als Metropolregion und das Bundesland besteht aus den Städten Bremen und Bremerhaven. Bremen galt als ein erster Standort der Werftenindustrie, heute sind es vor allem die Unternehmen der High Tech Branche, die in der Stadt angesiedelt sind. Auch dem Dienstleistungssektor kommt einige Bedeutung zu. 

© askaja - Fotolia.com Korrektor bzw. Korrektorat in Bremen

Wer als Korrektor in Bremen tätig sein will und nicht nur die Korrektur von Romanmanuskripten übernehmen möchte, der sollte einiges an Fachwissen auf verschiedenen Gebieten mitbringen.


So ist zum Beispiel auch die Luft- und Raumfahrtindustrie in Bremen sehr bedeutend und das wiederum heißt, dass eine Vielzahl an Schriftstücken verfasst werden muss. Diese sollen aber natürlich sprachlich richtig bei ihrem Empfänger ankommen, daher müssen sie rechtschreiblich und grammatikalisch einwandfrei sein.

Stilistik wird bei dem Unternehmensschriftverkehr häufig weniger kontrolliert, dafür ist diese bei Veröffentlichungen wiederum sehr wichtig. 
Sie muss etwa auf das Format der Zeitschrift oder der Zeitung zugeschnitten sein.


Das bedeutet, der Artikel muss sich sprachlich dem anpassen, was von der Zeitung oder Zeitschrift erwartet wird. Der Korrektor kann auch sinngemäße Zusammenhänge kontrollieren und wird feststellen, ob hier Überarbeitungsbedarf besteht oder nicht.

Der Korrektorat hat einiges damit zu tun, die Rechtschreibung anzupassen. Denn noch immer schreiben viele Verfasser von Texten eher nach Gutdünken, als nach den aktuellen Regeln der Rechtschreibung.


Ein berühmtes Beispiel ist das Schreiben des einfachen „f“ statt des „ph“. Entweder, es wird von den Schreibern nur noch das „f“ verwendet, wobei dann solche Wörter wie „Fysik“ herauskommen – natürlich falsch – oder es wird eine Mischform verwendet. Richtig ist, aber, dass „f“ in allen Wörtern geschrieben werden kann, deren Stämme „phot“, „phon“ oder „graph“ lauten. In den übrigen Wörtern muss das „ph“ erhalten bleiben.

Natürlich haben damit nicht nur die Korrektoren in Bremen zu kämpfen, auch in anderen Bundesländern müssen die Korrektoren darauf achten, dass der Textverfassen die Rechtschreibung nicht allzu frei interpretiert. Ein Lektorat in Bremen zur inhaltlichen Überprüfung von Texten finden Sie ebenfalls in diesem digitalen Branchenverzeichnis.

.