Texte für die mobile Website

Jetzt einen Texter für Ihre mobile Firmen-Website suchen:


Name / Firmenname
Ort / Stadt
Bundesland
Land




Die Welt ist mobil.
Schon heute wird davon ausgegangen, dass jeder fünfte Internetnutzer von unterwegs aus auf verschiedene Inhalte zugreift.

Ein Beispiel dafür sind die zahlreichen Onlineshops.

Wer unterwegs ist, und einen Kaufwunsch verspürt, möchte diesen sofort in die Tat umsetzen und nicht damit warten, bis er wieder zu Hause oder im Büro ist und Zugang zum Internet hat.

Das Smartphone oder das Tablet wird gezückt und schon wird die Bestellung getätigt.


Beispiele für mobile Websites

Doch nicht nur die Onlineshops sollten mobil erreichbar sein.

So sind es zum Beispiel auch Verwaltungen und Krankenhäuser oder andere öffentliche Einrichtungen, auf deren Internetpräsenz von unterwegs zugegriffen werden soll.

© Ingo Bartussek - Fotolia.com mobile Website

Auch Unternehmen der Tourismusbranche sollten mobil erreichbar sein.

Wer zum Beispiel in einer anderen Stadt unterwegs ist und wider Erwarten eine Unterkunft braucht, möchte sich über die vorhandenen Hotels oder Pensionen informieren.

Klar, dass diese vom Smartphone aus erreichbar sein sollten. Immer wichtiger wird es auch für Unternehmen verschiedener Branchen, eine mobile Internetpräsenz zu offerieren.

Wer als Unternehmer zu einem Geschäftstermin unterwegs ist und sich noch einmal über das Angebot des Geschäftspartners informieren will, möchte natürlich vom Hotel aus oder bei der Zugfahrt Zugriff auf die Internetpräsenz haben.

Diese muss so gestaltet sein, dass sie auch auf dem Smartphone oder Tablet vollständig erscheint.


Die Notwendigkeit mobiler Internetseiten

Mobile Internetseiten sollten zusätzlich zum üblichen Webauftritt der Unternehmen vorhanden sein.

Diese mobilen Internetseiten sind speziell für mobile Geräte optimiert und präsentieren die wichtigsten Angebote.

Sie müssen kein vollständiges Duplikat des bereits vorhandenen Internetauftritt sein, sondern sollen eher die abgespeckte Version darstellen.

Mobile Internetseiten sind wichtig für die allgemeine Präsenz der Unternehmen.

In Zeiten, in denen scheinbar jeder von überall her erreichbar ist und ständig der Wunsch nach Informationen befriedigt werden soll, sollte die Internetvorstellung der Firmen auch von unterwegs erreichbar sein.

Wichtig ist auch der Zugriff auf Fachtexte.

Denn wer auf Reisen ist und sich über spezielle Produkte, Verfahrensweisen oder Leistungen informieren will, wird dazu Smartphone oder Tablet nutzen.
Touristische Texte, technische Texte oder medizinische Texte sollten daher mobil zur Verfügung stehen.


Anforderungen an die Texte für eine mobile Website

Natürlich gelten für mobile Websites auch die Regeln, die für jede anderen Internettexte wichtig sind.

© L_amica - Fotolia.com Texte für die mobile Website

Dennoch kommen einige Besonderheiten hinzu:
  • Die Texte müssen auf die eigentliche Aussage hin fokussiert werden und dürfen nicht zu lang werden.
  • Die wichtigsten Aspekte müssen zuerst genannt werden.
    Kommen Sie schnell auf den Punkt.
  • Setzen Sie mehr Absätze. Text, der über die Bildschirme hinausgeht, wird weniger gelesen.
  • Sehr bedeutsam sind Zwischenüberschriften.
    Sie dienen der Orientierung innerhalb des Textes.
    Dies gilt insbesondere für mobile Internetseiten.
    Hier gibt es eine Faustregel:
    Wenn Sie eine Seite auf Ihrem Smartphones scrollen, so sollte immer eine Zwischenüberschrift sichtbar werden.
  • Sie können sich nicht auf eine feste Zeilenlänge verlassen.
    Der Grund:
    Die Breiten der Bildschirme von Smartphones sind unterschiedlich. Der Text wird somit immer wieder anders umgebrochen. Außerdem würde die Zeilenlänge vollständig geändert, wenn das Smartphone hoch oder quer verwendet wird.
  • Es sollten keine farbigen Schriftarten verwendet werden.
    Als Muss gilt der schwarze Text auf weißem Grund.
    Hintergrund ist der, dass Smartphones oft auch bei Sonneneinstrahlung genutzt werden und sich die Lichtverhältnisse stetig ändern.
    Der Kontrast sollte daher möglichst groß sein.
    Ungünstig ist die Verwendung von Hintergrundfarben oder einer farbigen Schrift.
  • Teilweise laden mobile Seiten sehr lange.
    Mobile Internetseiten sollten daher nicht zu textstark oder zu bildlastig sein.
    Auch der Download umfangreich geschriebener Online-Texte sollte nicht angeboten werden. 

Aufbau einer mobilen Website

Niemand möchte auf seinem Smartphone lange Texte studieren müssen.

Daher gilt, dass diese eher kurz sein sollten.

Auch die Menüs sollten so übersichtlich wie möglich gestaltet werden.
Sie unterscheiden sich von den klassischen Websites.
Die Aufteilung der Inhalte und Texte einer mobilen Webseite muss sich an diese Anforderungen anpassen.

Die Hypertext-Struktur muss kleinteilig sein.

Schreiben Sie Ihre Texte in kleinen Einheiten und verknüpfen Sie sie mit Links.

Meist reicht es nicht, bereits bestehende Texte zu nutzen und diese einfach auf mehrere Seiten zu verteilen.

Eine gute Textkorrektur erhalten Sie damit nicht. In der Regel ist es notwendig, eine neue Textstruktur zu erarbeiten, was Aufgabe des professionellen Texters sein dürfte.

Auch in Bezug auf die Texte der mobilen Webseite gilt, dass diese nicht zwingend die gleichen sein müssen wie für die übliche Website.

Das mobile Internet wird in anderen Situationen genutzt.

Daher sind Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer grundverschieden.

Passen Sie das Informationsangebot, die Webseitenstruktur und die Texte entsprechend an.

Stellen Sie sich vor, Sie sind anstelle des Internetnutzers.
Was würden Sie von Ihrer Seite erwarten?

Umstellung auf die mobile Variante

Die Umstellung auf eine mobile Variante der Internetseite klingt zwar kompliziert, ist es aber nicht.

Unter Verwendung eines entsprechenden Programms ist das Design mit wenigen Klicks umgestellt.

Eine Website erkennt dann selbstständig, von welchem Gerät aus sie benutzt wird und präsentiert sich entweder als Desktop- oder mobile Variante. Vom Computer aus gesehen wirkt die Webseite dann ganz normal.

Wird sie aber von Smartphone oder Tablet aus aufgerufen, erscheint die mobile Variante. 

Wenn Webseiten als mobile Variante gut aussehen sollen, können zwei praktische Lösungen verwendet werden.

Diese heißen: Plugin WPTouch und Handheld von Elegantthemes.

Beide Lösungen werden nur dann aktiv, wenn ein Benutzer die entsprechende Website von unterwegs aufruft.
Sie werden installiert und arbeiten dann nahezu selbstständig.

Wenn Sie als Unternehmer nicht sicher sind, ob Sie mit diesen technischen Möglichkeiten klarkommen, so wenden Sie sich an einen professionellen, freien Texter oder Werbetexter.


Einzigartigkeit der Texte ist gefragt

Auch mit Ihrer mobilen Internetseite sollten Sie darauf setzen, einzigartige Texte zu veröffentlichen.

Überarbeiten Sie die Texte für die Webseite, die Sie normalerweise anbieten, völlig und bieten Sie neue Inhalte an.

Achten Sie darauf, dass Sie die Texte nicht der Konkurrenz ähneln.

Gerade bei der abgespeckten Version einer Internetseite kann es leicht passieren, dass sich Texte ähneln.
Schließlich werden nur die wichtigsten Inhalte dargestellt.

Geht es um die optimale Vertextung der Inhalte, so schauen Sie sich ruhig die Seiten der Mitbewerber an.

Hier können Sie einen Einblick davon erhalten, wie die anderen Texte gestaltet sind und welche Inhalte hier angeboten werden.
Meiden Sie diese!

Setzen Sie auch bei mobilen Internetseiten auf Alleinstellungsmerkmale und Einzigartigkeit Ihrer Texte.

Seien Sie dabei aber nicht zu kreativ, denn die Seiten sollen immer noch verständlich und lesbar sein.
Ist das nicht der Fall, wird sich auch ein mobiler Nutzer schnell an anderen Seiten orientieren und weiterklicken.

Natürlich können Sie auch die Texte für den Firmen-Blog als mobile Variante anbieten.

Achten Sie dann aber darauf, dass die Texte gut strukturiert und noch kürzer gehalten sind.

Verwenden Sie viele Zwischenüberschriften und nur wenige Bilder.
Natürlich laufen auch Videos auf Smartphone oder Tablet.

Doch oftmals sind damit lange Ladezeiten verbunden, während derer der Nutzer ungeduldig wird und wegklickt.

Egal, ob mit der Desktop-Variante oder dem mobilen Internet:
Halten Sie sich an die gängigen Vorgaben und setzen Sie auf Einzigartigkeit Ihrer Texte!

Dann werden Sie mit Ihren Internetseiten auch erfolgreich sein und stetig mehr Nutzer begrüßen können.

Natürlich kann es sein, dass Ihre Benutzerzahl einmal stagniert oder nach unten geht bzw. dass Sie in den Ergebnislisten der Suchmaschinen nicht mehr so weit oben erscheinen.

Zögern Sie nicht, professionelle SEO-Berater zurate zu ziehen.

Das Honorar für diese Berater ist gut angelegt. Eventuell kann es sinnvoll sein, die Texte als SEO-Texte durch einen des professionellen SEO-Texter erstellen und korrigieren zu lassen.



Infos nur für freie Texter

  Eintrag

Online-Eintrag für freie Texter
Siegel-trusted-shops Unsere Dienstleistung gegenüber den Freiberuflern ist seit 2004
zertifiziert > mehr Info


Infos für Auftraggeber

Sie finden einen Texter auch über:
erweiterte Suche erweiterte Suche - 92 Kriterien
Stichwortsuche Stichwortsuche und Spezifika