Dr. Christina Grund  

Dr. Christina Grund Lektorat.de




Anschrift
Seelbergstr. 4
D-97072 Würzburg

Telefon:   09 31 - 835 73 (AB)
Telefax:
E-Mail:  CGText@t-online.de


Motto
Kompetenz – Zuverlässigkeit – Qualität

Zu meiner Person:
Naturwissenschaftlerin (Biologie/Chemie/Geschichte der Medizin). Kenntnisse in medizinischer Terminologie. Langjährige Erfahrungen im Korrigieren, Lektorieren, Recherchieren, Bibliographieren, im Abfassen von Fachbeiträgen (auch medizinischer Art) und biographischen Texten, im Rezensieren sowie Redigieren. Von 1987 bis 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg. 1993/94 freie Mitarbeit beim Verlag Urban & Vogel, München („Fortschritte der Medizin“) sowie 1997 beim Schaaf-Verlag, Moosburg („PraxisErfolg“). In Coautorenschaft mit einem Würzburger Schmerztherapeuten entstand ein medizinisches Fachbuch zum Thema Schmerz-Therapie. Ehrenamtliche Tätigkeit in der Ernährungsberatung.

Seit 2002 freiberufliche Lektorin, Korrektorin, Autorin und Coautorin. In dieser Zeit wurden zahlreiche Auftragsarbeiten (Fach- und U4-Texte) verfasst sowie entsprechende Manuskripte korrigiert und lektoriert. Einen wesentlichen Schwerpunkt stellte darüber hinaus die beratende Betreuung bei der schriftlichen Ausarbeitung wissenschaftlicher Artikel und Studien sowie deren Korrektur dar. Zu weiteren Aufgaben zählt seit 2003 das Indexieren von medizinischen Fachtexten für die Würzburger Firma GIMD (Gesellschaft für Informationsmanagement und Dokumentation). Zudem bin ich Kooperationspartnerin des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, RWTH Aachen (www.medizingeschichte.ukaachen.de;  „Unser Team“). Seit 2011 bin ich darüber hinaus als Lektorin des Zeitlichkeitverlags tätig (www.zeitlichkeit-verlag.com). 

Dienstleistung:
Ich führe für Sie Korrektorate, stilistische Lektorate und Standardlektorate jeglicher Art aus. Fach- und Schulbuchkorrekturen/-lektorate aus den oben genannten Bereichen nach Absprache. Darüber hinaus übernehme ich als Autorin oder Coautorin das Verfassen von Texten (s. hierzu meinen Eintrag unter www.lektorat.de; „Autoren und Texter“).  Zumal ich über langjährige Erfahrung verfüge und mir das hierzulande maßgebliche Regelwerk DIN 5008 geläufig ist, kann ich Sie ebenfalls im Hinblick auf Textverarbeitung und Textgestaltung fundiert beraten.

Referenzen:
Dissertation: „Johann Joseph von Scherer und die Begründung der Klinischen Chemie im 19. Jahrhundert“ (Shaker Verlag 2002). Die Arbeit wurde 2003 von der Fachgruppe „Geschichte der Chemie“ der CDCh mit dem Bettina-Haupt-Preis ausgezeichnet.

Fachbuch: „Schmerztherapie durch Lokalanästhesie“ (in Coautorenschaft, erschienen im Selbstverlag der Strathmann Pharma Agency, Hamburg 2004).

U4-Texte: „Erinner’ Dich – 36 Paare suchen und finden“, „Gesundheits- und Krankheitslehre für die Pflege – kompakt aufbereitet!“, „‘Leitfaden Rettungsdienst’“ – geballte Rettungsdienst-Fachkompetenz!“, „Phytotherapie heute – Handbuch für die Praxis“, „Praxisbuch Kinaesthetics“, „Prüfungswissen Altenpflege“ (Band 2 und 3) und „Psychoedukation Sucht und Schizophrenie – Manual zur Leitung von Patienten- und Angehörigengruppen“ (2006 im Auftrag des Elsevier-Verlags, München).

Lektorat/Korrektorat: "Die Flügelmacher - Ein Schriftwerk" von Benton Lombard (Biographischer Roman über die erste deutsche Fliegerin, Amélie - genannt Melli - Beese, 2. Auflage, Zeitlichkeitverlag: Haßfurt 2011).

"Der Kulturflüchter" (Flugschrift - UnPeriodikum, Bd. I, 1. April 2011, Zeitlichkeitverlag).

Lektorin des Zeitlichkeitverlags: www.zeitlichkeit-verlag.com - endlich@zeitlichkeit-verlag.com


Bezahlung:
Gewöhnlich rechne ich nach Stundensatz ab. Dieser fällt je nach der erforderlichen Dienstleistung unterschiedlich aus. Darüber hinaus kann – je nach Art der Tätigkeit oder dem Umfang des Auftrags – ebenfalls eine Bezahlung pro Normseite (1.650 Zeichen inkl. Leerzeichen) oder eine Pauschale vereinbart werden. Ebenso sind Tagespauschalen denkbar. Für sehr eilige Aufträge, die eine Abend- oder Wochenendarbeit erforderlich machen, erhebe ich Zuschläge. Gerne erstelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag mittels eines Probelektorats. Meine Preise orientieren sich an den Honorarempfehlungen des Verbandes der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V.

Kontakt:
Schriftlich: Schildern Sie mir Ihr Anliegen möglichst detailliert und schicken es an die oben genannte Adresse oder via E-Mail.

Telefonisch: Bitte sprechen Sie auf meinen Anrufbeantworter und teilen dabei Ihren Namen, Ihre Anfrage sowie Ihre Telefonnummer mit. Ich rufe so rasch wie möglich zurück.

Von mir dürfen Sie Qualität erwarten. Ich freue mich auf Ihre Aufträge!

 

Leistungs- und Serviceprofil
Kunden aus den Bereichen 
Verlage
Industrie / Technologie
Wissenschaft / Forschung
Öffentliche Einrichtungen
Organisationen / Verbände
Medienunternehmen
Handel
Gewerbe
Privatpersonen

Bearbeitung folgender Medien 
Bücher
Zeitschriften 
Zeitungen
Fachzeitschriften
Kundenzeitschriften
Geschäftsberichte
Anzeigen
Firmenbroschüren
Sachbücher
Lehrbücher
Lexika
Ratgeber
Diplomarbeiten
Selbstverlag
Gebrauchsanleitungen
Prospekte
Kataloge
Reden
Briefe

Besondere Kenntnisse in den Fachbereichen 
Wissenschaft
Medizin
Tiere / Pflanzen
Gesundheit
Naturheilkunde
Ernährung
Pädagogik
Biologie
Chemiegeschichte
Medizingeschichte
Naturwissenschaftsgeschichte
medizinische Terminologie
Kompetenzen in den Sprachen 
[ keine ausgewählt ]


Arbeitsweise 
auf Papier
in der Datei mit Textverarbeitungsprogramm
auch beim Kunden
weitestgehend sofort


Technische Ausstattung 
PC
E-Mail
Word
Drucker
Scanner


Abrechnungsmöglichkeiten 
nach Stunden
nach Textmenge
auf Pauschale
nach Absprache


Weitere Serviceleistungen 
Schlussredaktion
Kooperation mit anderen Lektoren / Korrektoren
Recherche

Fremdsprachiges Lektorat / Korrektorat
[ keine ausgewählt ]
Gewählte Stichwörter
Medizin, Gesundheit, Pharma, Ernährung, Umwelt, Pflanzen, Tiere, Medizingeschichte, Pharmaziegeschichte, Chemiegeschichte, Biographien, Bildung