Übersetzung und Lektorat

Das Korrekturlesen und Überprüfen von übersetzten Texten durch ein Lektorat ist eine unverzichtbare Qualitätsmaßnahme.

Qualitätslektorat -
Überprüfung der Übersetzung durch ein Lektorat

Jeder Text, der in die Veröffentlichung gehen soll, sollte im Vorab von einem Lektor überprüft werden. Standardmäßig sieht dieser den Text in Bezug auf die Regeln der Orthografie und hinsichtlich des formalen Satzbaus durch.

Er übernimmt also die Aufgaben, die auch ein Korrektorat übernehmen könnte.

Allerdings ist der Lektor darüber hinaus für weitere Aufgaben zuständig, die auf dem Weg bis hin zur Publikation eines Werkes anfallen können.
Lektoriert werden aber nicht nur deutsche Texte, sondern auch solche, die in einer anderen Sprache verfasst wurden.

Oder es werden ausländische Texte übersetzt und diese müssen nun von einem Lektorat bezüglich der richtigen Verwendung der Sprache durchgesehen werden.

Hier tun sich allerdings zwei Punkte auf, die kontrolliert und eventuell korrigiert werden müssen. Zum einen muss der Text sprachlich auf dem gewünschten Niveau sein, zum anderen inhaltlich richtig.

Bei einem Fachtext kann aber nicht jeder Lektor Auskunft darüber geben, ob dieser richtig ist oder ob inhaltliche Fehler enthalten sind. Aus diesem Grund wird das Fachlektorat zwischen geschaltet.

Nicht immer findet zwar eine Trennung in sprachliches und fachliches Lektorat statt, wenn der Lektor aber nicht „vom Fach“ ist, sollte danach getrachtet werden, einfach, um die Richtigkeit des Textes zu gewährleisten.

Das Lektorat sieht den Text dann auch in Bezug auf die richtige Verwendung der Fachtermini durch und in Absprache mit dem Texter oder dem Auftraggeber wird die Terminologie angepasst.

Am Ende soll ein Text stehen, der höchsten Anforderungen gerecht wird.

Dabei kann aber nicht davon ausgegangen werden, dass das Lektorat einen schlechten Text so lange bearbeitet, bis daraus ein besonders hochwertiger geworden ist.

Der Lektor ist nicht dafür verantwortlich, inhaltliche Mängel auszubügeln oder gar eine neue Übersetzung des Textes vorzunehmen, weil der Übersetzer vorher keine hochwertige Arbeit geliefert hat.

© Franz Pfluegl - Fotolia.com

Übersetzung Lektorat

Übersetzer und Lektorat müssen zusammen arbeiten und der Übersetzer ist streng genommen dafür verantwortlich, dass der Lektor einen guten Text vorgelegt bekommt.

Leider ist es häufig so, dass ein Auftraggeber einen Text so günstig wie möglich übersetzt haben möchte und der Übersetzer aber keine entsprechenden Fachkenntnisse vorweisen kann.

Heraus kommt eine Übersetzung, die vielleicht sprachlich richtig ist, aber inhaltlich kaum etwas mit dem Original gemein hat.

Oder der umgekehrte Fall tritt ein und die Übersetzung ist zwar inhaltlich richtig, allerdings sprachlich auf dem untersten Niveau angesiedelt. Der Lektor ist nicht die geeignete Person, sämtliche Fehler in der Übersetzung wieder auszubügeln.

Autor:



Teile:   

Infos nur für Lektoren

Eintrag Online-Eintrag Lektorat
Siegel-trusted-shops Unsere Zertifizierung Info


Infos für Auftraggeber

Sie finden ein Lektorat auch über:
erweiterte Suche erweiterte Suche - 98 Kriterien
Stichwortsuche Stichwortsuche und Spezifika